IPL-Haarentfernung


Wann kann die Methode eingesetzt werden?

Tattoos und Haarentfernung liegen weiterhin im Trend. Wer sich für ein Tattoo entscheidet, der sollte auch darüber nachdenken, das entsprechende Körperareal vorher dauerhaft zu enthaaren. Denn ist das Tattoo erst einmal gestochen, dann ist an dieser Stelle keine dauerhafte Haarentfernung mit IPL  mehr möglich.

Vom Prinzip her können Haare überall entfernt werden, besonders im:

  • Gesicht (Oberlippe, Kinn, Wangen, Augenbrauen, Ohren, Nase)
  • Bartlinienkorrektur für Männer (z. B. bei entzündeten, eingewachsenen Haaren im Halsbereich oder hohem Haaransatz über den Backenknochen) 
  • Bartentfernung
  • Hals
  • Achselhöhlen
  • Bikinizone und Genitalbereich komplett
  • Haarentfernung an Armen und Beinen
  • Haarentfernung an Brust und Rücken

Behandlungsablauf

IPL steht für Intense Pulsed Light und bezeichnet ein Verfahren zur Haarentfernung und zur Veränderung der Hautstruktur mittels einer hochenergetischen Lichtquelle wie beim Laser. Im Unterschied zur Lasertechnik, welche mit einer Wellenlängenbereich arbeitet kann beim IPL mittels Filtern aus einem breitem Lichtspektrum der notwendige Strahlungsbereich gewählt werden. Dass IPL-Licht wird durch das pigmentierte Haar absorbiert und in die Tiefe weitergeleitet bis hin zur Haaranlage, die dadurch geschädigt bzw. zerstört wird. Das Haar fungiert dabei als Lichtleiter. Zusätzlich können die winzigen Haarversorgungsgefäße durch die Hitze zerstört werden. Die oberen Hautschichten bleiben unberührt. Die Behandlung funktioniert am besten bei dunklen, dicken Haaren.

Durch die Schädigung der Haaranlage bzw. die Minderdurchblutung des Haarfollikels verlangsamt sich das Haarwachstum, die Haare werden dünner. Im Idealfall hört das Haar vollständig auf zu wachsen. Mit jeder Enthaarungs-Sitzung treffen Sie Haare in der Wachstumsphase, aus diesem Grunde sind immer mehrere Sitzungen notwendig.

Nach einer leichten Rötung mit einem Wärmegefühl sind sie nach einer kurzen Behandlungszeit sofort wieder einsatzbereit. Unser IPL-Verfahren kann so lange eingesetzt werden bis ein gewünschtes Hautbild erreicht wird.

Anwendung von IPL-Photonova auf der zu behandelnden Fläsche.

Das vom Melanin der Haare absorbiert Licht wird in Wärme umgewandelt.

Die Temperatur von 70°C erreicht den Haarfollikel und verödet die Germzellen (Haarwurzel).

Das Haarfollikel stirbt ab, das Haar wächst nicht mehr nach.


Lunch Time Behandlung

Die vom IPL erzeugten Lichtimpulse decken eine Fläche von 10 x 20 mm ab. Dadurch ist eine gleichmäßige Belichtung gewährleistet, die Behandlungsdauer wird abgekürzt und es werden insgesamt weniger Schmerzen verursacht. Das Auftragen eines Gels verbessert den Kontakt des Behandlungsgerätes und verringert die Nebenwirkungsrate. 

Durch eine ständige Kühlung der oberflächlichen Hautschichten während des IPL-Vorganges werden hitzebedingte Schäden vermieden.

Leichte Rötungen mit Hitzegefühl nach der Behandlung verschwinden in kurzer Zeit die „getöteten“ Härchen werden vom Körper in den nächsten Wochen abgebaut, ausgestoßen

Die Behandlungen können bis zum gewünschten Erfolg wiederholt werden. Kurz nach den Behandlungen Sauna und Sonne meiden.

Preis

Eine genaue Preisangabe ist nur möglich, nach genauer Analyse von Haut und Haar. Um Ihnen einen fairen, seriösen Preis zu nennen, müssen verschiedene Faktoren berücksichtigt werden.

Buchen Sie Ihr kostenloses Beratungsgespräch und überzeugen Sie sich von unserer Methode und Kompetenz! Sie können auf unsere fast 15 jährige Erfahrung, im Bereich der permanenten Haarentfernung vertrauen!

 

Der genaue Preis einer Haarentfernung hängt von vielen Faktoren ab: 

  • Haarfarbe
  • Haardichte
  • Haarbeschaffenheit (Flaum, Wollhaar, borstige Haare ....)
  • Hautfarbe (Type1 - Type5)
  • Körperregion (Grösse der zu behandelndenFläche)
  • Haarwurzeltiefe u.v.m.

Beispiele:

Diese Preise, sind Richtpreis und verstehen sich für eine Behandlung!

Der Preis für die restlichen Körperregionen, kann erst nach einem Beratungsgespräch, berechnet werden. Ab zwei Regionen bieten wir auch spezielle Paketpreise an! 

Eine genaue Preisangabe ist nur möglich, nach genauer Analyse von Haut und Haar. 

  • Kinn                       60,00
  • Oberlippe              50,00
  • Bikinizone             90,00
  • Achsel                   90,00

Nebenwirkungen, Risiken, Komplikationen

Wir führen die IPL-Enthaarung seit fast 15 Jahren erfolgreich durch. Für 4 Wochen vor und nach der Haarentfernung sollten Sonne und Solarien vermieden werden bzw. empfehlen wir eine Sonnenschutzcreme mit hohem Lichtschutzfaktor/ Sunblocker. Sonnenschäden /-brand verschlimmert sich nach IPL-Behandlung und darf nicht weiter behandelt werden. Ebenso andersrum: frisch „geIPLte“ Haut neigt zu Verbrennungen.

Vorbereitung

Je heller die Haut, desto besser sind die Behandlungsergebnisse, da höhere Behandlungsenergien verwendet werden können und dadurch weniger Sitzungen nötig sind.

 

Etwa 4 Wochen vor der Behandlung sollten die Haare wenn möglich nicht gezupft, epiliert oder mit Wachs entfernt werde. Auch Enthaarungscremes sollten nicht benutzt werden.

Rasieren ist erlaubt.

 

Die Haarlänge sollte am Behandlungstag etwa 1 Millimeter betragen. Dazu wird empfohlen, das Haar etwa 1-2 Tage vor dem Eingriff zu rasieren oder mit einer Schere entsprechend zu kürzen.

Achtung! Nicht am Tag der Behandlung rasieren.